Zwei Badeseen im Umkreis von Kempten und das Freibad Kempten werden von der Wasserwacht Kempten betreut. Unsere Wachstationen am Niedersonthofener See und am Öschle (Sulzberger) See, sind im Sommer am Wochenende und an Feiertagen besetzt. Eine Wachmannschaft an den Seen besteht im Schnitt aus sechs bis acht Wasserwacht Mitgliedern. Diese besitzen unterschiedliche Qualifikationen. So finden sich Rettungsschwimmer, Sanitäter, Wasserretter, Motorbootführer und sogar Rettungstaucher, sowie auch unsere aktiven Jugendlichen unter der Wachmannschaft.

Die Wasserwacht Kempten leistet so Jahr für Jahr ehrenamtlich eine vierstellige Zahl an Wachstunden an den Oberallgäuern Gewässern zusammen.

Als erster Ansprechpartner sind wir für Badegäste, Einheimische und Touristen an den Stationen gerne da.

Wir versorgen kleinere medizinische Notfälle wie Schnittwunden und Insektenstiche direkt vor Ort. Aber mit Notfallrucksack, Defibrillator und vieles weitere Equipment sind unsere Sanitäter, Rettungssanitäter und Notärzte auch für ernsthafte und lebensbedrohliche Notfälle am und im Gewässer perfekt gerüstet.

Ein Unfall passiert schnell – nicht nur am See. Und auch dann sind wir zur Stelle, die Wasserwacht Kempten leistet in den Dörfern und Straßen um die Wachstationen herum Erstversorgung bis der von der Leitstelle alarmierte Rettungswage und Notarzt eintrifft, den sogenannten Frist-Responder Dienst.

Wir helfen auch unseren Seen und der Natur.

So stoßen wir vor Dienstantritt schonmal auf die Hinterlassenschaften von unachtsamen Badegästen auf der Liegewiese. Glasscherben, Müll und Grills... Diese werden von uns entsorgt, bevor sich Badegäste verletzen können. Somit leisten wir auch hier Gewässer- und Naturschutz.

Wir sind an folgenden Seen für Sie im Einsatz:

  • Niedersonthofener See
    Drucken

 

  • Sulzberger See / Öschle See
    Drucken

 
Unsere Aufgaben zusammengefasst:

  • Gewährleistung der Sicherheit für Badebetrieb sowie wassersportlichen Aktivitäten
  • Sofortige Hilfeleistung bei Unfällen aller Art
  • Durchführung der erforderlichen wasserrettungsdienstlichen Maßnahmen
  • Veranlassung vorbeugender Maßnahmen
  • Gewässer und Naturschutz
  • First-Responder Dienst um die Wachstationen