Wann immer Menschen auf Allgäuer Gewässern in Not geraten, ist die Wasserwacht Kempten im Einsatz.
Dazu stehen wir der Bevölkerung seit mehr als 65 Jahren ehrenamtlich und unentgeltlich zur Verfügung. 365 Tage im Jahr - rund um die Uhr.

Unsere ehrenamltichen Mitglieder sorgen in Ihrer Freizeit im CamboMare Kempten, am Sulzberger See und am Niedersonthofener See für Ihre Sicherheit. Dafür werden jährlich mehr als 3500 Stunden ehrenamtlich geleistet.
Im Dienst in der Schnelleinsatzgruppe engagieren sich unsere Einsatzkräfte 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr.
Sie sichern so die Gewässer ab, falls dort ein Notfall am und im Wasser geschehen sollte. Um diese Sicherheit weiterhin gewährleisten zu können sind wir stets bemüht, unsere Arbeit noch effizienter zu gestalten.

Unsere aktuelle Situation.

  • Unsere Einsatzbereiche sind stetig vielfältiger geworden.
  • Unsere Einsatzgebiete haben sich verschoben und somit muss mehr Equipment beschafft und mitgeführt werden.
  • Wir besitzen nur ein Fahrzeug, in dem das ganze Einsatz-Equipment transportiert werden muss.
  • Die Persönliche Schutzausrüstung (PSA) muss ebenfalls in diesem Fahrzeug mitgeführt werden.
Jetziger Anhänger der Wasserwacht Kempten bei einem Einsatz Anfang 2017.
Jetziger Anhänger der Wasserwacht Kempten bei einem Einsatz Anfang 2017.

Wir benötigen dementsprechend dringend einen neuen Anhänger für den Transport von Material, Rettungsmittel und unserem Rettungsboot.

Die Planung.

Gemeinsam mit der Firma Harbeck wird ein individueller Anhänger (in Anlehnung an den Geräteanhänger Sachsen der Firma Harbeck) konstruiert und zugelassen.

Der Geräteanhänger Typ
Der Geräteanhänger Typ "Sachsen" dient als Vorbild für den neuen SEG-Anhänger der Wasserwacht Kempten.http://www.gut-fuer-das-allgaeu.de/projects/52916

 

Kostenaufstellung.

  • Angebot Fa. Harbeck_Seite_1
  • Angebot Fa. Harbeck_Seite_2
  • Angebot Fa. Harbeck_Seite_3

Im Gesamten belaufen sich die Projektkosten auf circa 25.000,00€.

 

Über ein Spendenprojekt bei betterplace.org, gefördert durch die Sparkasse Allgäu, wollen wir das benötigte Geld sammeln. Somit können die Kosten für die Ortsgruppe reduziert werden.
Den Link zur Seite "Gut für das Allgäu" finden Sie hier: www.gut-fuer-das-allgaeu.ww-ke.de oder unter http://www.gut-fuer-das-allgaeu.de/projects/52916.

 

Eigenleistung.

Die Mitglieder der Wasserwacht Kempten beteiligen sich aktiv bei der Planung und bringen sich anschließend in den "Innenausbau" des Anhängers mit ein.

 

Wer sind wir.

Die Wasserwacht Kempten wurde im Jahre 1947 in Kempten im Allgäu gegründet. Im Laufe der Zeit wuchs die Ortsgruppe auf circa 300 Mitglieder an. Hierbei handelt es sich um knapp 40 aktive Rettungsschwimmer, 100 Jugendliche und 160 fördernde Mitglieder.

 

Was tun wir.

  • Schnelleinsatzgruppe (in Kempten und im gesamten Ober-, Ost- und Westallgäu)
  • Katastrophenschutz (bundesweit und im benachbarten Ausland)
  • Ausbildung (intern und Breitenausbildung)
  • Schwimmkurse (Kinder, Jugendliche und Erwachsene)
  • Wachdienste (Niedersonthofener See, Sulzberger See/Öschle See, CamboMare Hallen- und Freibad)
  • Überwachung von Segelregatten
  • Jugendarbeit
  • Rettungsdienstliche Erstversorgung im Umfeld um die Wachstation Niedersonthofener See (Oberdorf, Martinszell, Memhölz, Insel, Kurzberg, B19, Niederosnthofen, Herzmanns)
  • Ausbildung zum Rettungsschwimmer
  • Schwimmen für Menschen mit Behinderung
  • Naturschutz (im und am Gewässer)

 

Weitere Informationen.

Falls Sie noch weitere Fragen haben oder sich an dem Projekt beteiligen möchten, können Sie sich hier informieren oder melden:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, auf Facebook oder mit dem Kontaktformular der Homepage!