COVID-19/SARS-COV-2

Liebe Mitglieder, Freunde, Förderer und Unterstützer,

der Coronavirus beeinträchtigt auch unser Gemeinschaftsleben in der Wasserwacht Kempten. Aufgrund der Tatsache, dass wir als Wasserwacht Teil der kritischen Infrastrukturen im Freistaat Bayern sind, müssen wir unsere Arbeits- und Einsatzfähigkeit jederzeit und unter allen Umständen sicherstellen.

Wir müssen deshalb mit sofortiger Wirkung alle Veranstaltungen, Kurse, Fortbildungen und auch das Training absagen.

An dieser Stelle muss aber auch folgendes erwähnt werden:

  • Die Wasserwacht Kempten rückt natürlich noch zu Einsätzen aus.
  • An diesen Einsätzen nehmen nur gesunde Kameradinnen und Kameraden teil.

 Vielen Dank für euer Verständnis.

 

Die Vorstandschaft der Wasserwacht Kempten


 

22.05.2021 um 10:52 Uhr - Alarmierung zu "RD WASSERNOT 4 - 2 bis 3 Personen in WASSERNOT"

 

Wir wurden alarmiert und sind auf dem Weg zum Einsatzort von der ILS Allgäu wieder abbestellt worden. Es war kein Eingreifen unsererseits notwendig.

Samstag, 09.05.2021 um 17:20 Uhr – Alarmierung zu „Verkehrsunfall Flugzeug, Flugzeug in Wasser“

Am vergangenen Wochenende ist ein Sportflugzeug über dem Öschle See (Sulzberger See) abgestürzt und dort versunken. Die vier Insassen des Flugzeuges konnten durch Passanten an Land gebracht werden, dort wurde die Versorgung durch den Rettungsdienst übernommen.

Samstag, 09.05.2021 um 17:20 Uhr – Alarmierung zu „Wasserrettung, gekentertes Boot“ 

Bei unserem Eintreffen rüsteten wir eine Bootsbesatzung aus, die auf dem See nach dem gekenterten Boot suchen sollte. Kurz vor "Leinen los" kam der Eigentümer des Bootes zu uns, teilte uns den Standort mit und informierte uns darüber, dass keine Personen in Gefahr sind.

Liebe Mitglieder, Freunde und Unterstützer,

 

die Wasserwacht Kempten nimmt erneut an dem Wettbewerb "AÜW Vereinsenergie - 100 Jahre AÜW" teil.